Tipps und Checklisten

 

Einpack – Tipps für Ihren Umzug:

Es ist empfehlenswert, Zimmer für Zimmer einzupacken und Kartons mit dem Inhalt und der Zimmerbezeichnung zu ‚markieren‘. Sollten Sie dies wünschen, können Sie je Karton eine ausführliche Inhaltsbeschreibung anfertigen. Natürlich beansprucht dies mehr Zeit, Sie finden aber hinterher viel schneller was Sie suchen.

Elektronische Geräte
Verwenden Sie – falls möglich – für Geräte die Originalverpackung und ergreifen Sie für den Transport von PC und CD-Spieler die notwendigen Maßnahmen. Legen Sie den Karton mit Zeitungspapier, Packpapier oder Decken aus. Packen Sie keine scharfen und empfindlichen Gegenstände zusammen in einen Karton.

Waschmaschine frühzeitig abklemmen und das Restwasser ablaufen lassen. Sichern Sie die Trommel mit der Transportsicherung, um Schäden zu vermeiden.

Lassen Sie Kühl- und Gefrierschrank rechtzeitig abtauen.

Zerbrechliche Gegenstände.

Zerbrechliche Dinge müssen eingewickelt werden! Sie können über uns Seidenpapier beziehen, um Glas/Geschirr auf sachgerechte Weise im Karton zu lagern. Das Seidenpapier schützt das zerbrechliche Geschirr vor einem Zusammenstoß. Stellen Sie Teller, wie auch sehr zerbrechliche Gläser (etwa Wein- und Sektgläser) und Flaschen eingewickelt hochkant/aufrecht in den Umzugskarton.

Schwere Güter 
Es ist nicht empfehlenswert, sehr viele schwere kleine Güter (wie Bücher) beieinander in einem Umzugskarton zu lagern. Verwenden Sie diese Bücher als Boden und legen Sie die leichteren Dinge oben auf, um aufzufüllen. Bücher sollten liegend verpackt werden, um Beschädigung des Einbands zu vermeiden. Lassen Sie die einzelnen Kartons nicht zu schwer werden (bis ca. 20 kg) und verwenden Sie kleine Kartons für schwere Gegenstände, dies erleichtert den Umzug und verkleinert das Risiko auf Schäden.

Kleidung
Kleidung auf Bügeln können Sie in speziellen Kleiderboxen hängend transportieren. So werden diese knitterfrei befördert. Wir bringen diese Kleiderboxen am Umzugstag mit und bestücken diese vor der Demontage der Kleiderschränke und hängen Ihre Kleidung nach erfolgreichen Umzug und der Montage der Schränke wieder rein.

Gardinen und Lampen
Gardinen können Sie von den Schienen nehmen und in die Kartons legen. Lampen, die in einen Umzugskarton passen, müssen Sie auch sicher darin verstauen. Entfernen Sie die Lampenschirme von der Lampe. Es bietet sich an Glühbirnen und Lampenschirme separat zu verpacken. So werden Transportschäden verringert.

Uhren und Gemälde
Bei Pendeluhren muss das Pendel im Schrank fixiert werden. Es ist empfehlenswert große (Stand-) Uhren, Spiegel und Gemälde durch unser Umzugsteam einpacken zu lassen.

So ist optimaler Schutz während des Umzugs gewährleistet.

Pflanzen
Abhängig von Entfernung und Umzugszeit ist es möglich, Pflanzen mitzunehmen. Kleine Pflanzen können in einen Karton gepackt werden, den Umgang mit großen Pflanzen können Sie am besten unserem Umzugsteam überlassen.

Wertvolle Sachen
Lassen Sie keine Schlüssel in Schränken und Schreibtischen zurück, da sie verloren gehen können. Sorgen Sie dafür, dass Schlüssel, Bargeld etc. in Ihrem Handgepäck bleiben. Dies gilt natürlich auch für wertvollen Schmuck und wichtige Papiere.

Bitte packen Sie alles, was in einen Umzugskarton passt, auch in einen solchen rein, da nur so eine gute und sichere Verladung und der Transport im Möbelwagen garantiert werden kann.

 

 

Anschrift

Nah- und Fernumzüge Gerhards

Inhaber Thomas Gerhards
Conrad-Röntgen-Str. 6-8
53773 Hennef
Deutschland

Kontakt

E-Mail: info@umzuege-gerhards.de
Telefon: 02242 / 8 46 74
Fax: 02242 / 86 62 35
Handynummer: 0173 / 53 93 984

Öffnungszeiten

Montags - Freitags: 08.30 - 12.30 Uhr
Einlagerungstermine ausserhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Absprache.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok